Neu bei uns im Trainingsprogramm

 

Was ist Horse Agility?

 

Agility wird hauptsächlich mit Mensch und Hund in Verbindung gebracht - Horse Agility ist nichts anderes– nur dass es hier eben mit Pferden stattfindet. Man absolviert zusammen einen Parcours aus verschiedenen Elementen wobei die Schwierigkeitsgrade & Elemente variieren können.

Horse Agility ist eine Mischung aus Bodenarbeit, Freiarbeit & der Arbeit an & mit Hindernissen. Am 1. Tag erarbeiten wir uns das Führen & Folgen in den GGA mit & ohne Leitseil,

das " Rope Jumping " = das gemeinsame Springen über ein kleines Hindernis und einen ersten Basis Agility Parcours.

Hier liegt der Schwerpunkt am Kennenlernen & erarbeiten der Elemente, dem Führtraining, der klaren Körpersprache & Stimmsignale & dem feinen Timing.

Am 2.Tag haben wir einen kompletten Horse Agility Parcours für Euch, den wir zusammen erarbeiten werden. Am Ende darf jeder dieses Parcours mit seinem Pferd alleine durchlaufen. Mit oder ohne Leitseil - das obliegt jedem selber.

Horse Agility ist nicht nur ein spaßiges " Bewegungsprogramm, es beinhaltet auch Kommunikationstraining & Gelassenheitstraining. Zudem bringt es wahnsinnig viel Abwechslung & Spaß in den Alltag mit Euren Pferden.

 

 

Was macht Horse Agility so interessant & warum lohnt es sich, dies mal auszuprobieren:

Horse Agility beinhaltet neben dem Spaßfaktor auch andere wichtige Faktoren, welche uns in der Pferdeausbildung sehr von Vorteil sind:

    Ø  Gelassenheits-Training: 

                   es stärkt das Nervenkostüm & fördert das Vertrauen zwischen Mensch & Tier    

 

                  Ø Kommunikationstraining:

                       es verbessert die Körpersprache des Menschen und

 es stärkt das Vertrauen der Pferde in seinen Menschen aber auch in sich selbst – jedes gemeinsam bestandene Abenteuer festigt die Bindung.

Den Parcours mit seinen jeweiligen Elementen kann man nur als Team absolvieren und hierfür  ist eine klare Körpersprache sowie feste Stimmsignale unabdinglich.

 

Ø Bewegung & Gymnastizierung: 

hier werden nicht nur die einzelnen Muskeln trainiert - das Pferd muss beweglich & gymnastiziert sein um die Hindernisse locker zu absolvieren – zb. Im Stangen L oder beim Sidepass….

 

 

Hier kommt wieder unser Leitsatz von EF zum Tragen:

 

„Lerne Dein Pferd lesen und Du wirst es verstehen“

 

Die Voraussetzungen für  Horse Agility:

Ø  Die Basics der Pferdeerziehung müssen gelegt & gefestigt sein – die Rangordnung klar definiert sein und die Kommunikationsbasis anhand der Körpersprache muss stimmen.

Ø  Das Pferd muss Halfterführig sein

  

Und ganz wichtig und nicht zu vergessen:

Es muss Spaß machen und darf kein Zwang werden!

 

 

Wir freuen uns auf einen spannenden und lehrreichen Tag mit Euch 

 

 

Ein kleiner Einblick in Horse Agility